Donnerstag, 5. September 2013

Erebos

Erebos von Ursula Poznanski


ISBN: 978-3785573617
Verlag: Loewe
Einband: Taschenbuch
Seiten: 485
Preis: 9,95 €


Inhalt:
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und - wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Merkwürdig ist aber, dass die Aufgaben, die Erebos stellt, nicht in der Welt von Erebos, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Die Fiktion des Spiels und die Realität verschwimmen auf irritierende Weise.


Meine Meinung:
Das Buch lässt sich zwar flüssig lesen doch war ich zu beginn des Buchs etwas enttäuscht, denn ich fand es eher langweilig.
Und wollte es fast wieder weg legen, denn ich konnte echt nicht verstehen, warum alle von dem Buch so schwärmen.
Gut heute weiß ich, dass es an mir liegt, denn ich denke mal ich bin nun nicht gerade der Computer Spiele Typ. Und da es in dem Buch eben um ein Computer Spiel geht hat es mir nicht wirklich gefallen.
Ich war auch erst nach ca. 100 Seiten richtig drin.
Als ich dann aber endlich drin war, konnte ich das Buch einfach nicht mehr weg legen, denn ich habe immer mit geraten, wer denn nun der Erfinder dieses Spiels ist und ich wurde nicht enttäuscht.
Heute bin ich sehr froh dieses Buch nicht abgebrochen zu haben, denn ansonsten währe mir echt so ein tolles Buch, was sowohl für Mädchen als auch für Jungs super ist.


Bewertung:


Liebe Grüße
Sanne

Kommentare:

  1. Hey :)
    Schön, dass es dir so gut gefallen hat!
    Ja, am Anfang zieht sich die Handlung vielleicht etwas dahin... Aber dafür wird man belohnt, wenn man durchhält ;))
    Mir hat "Erebos" auch sehr sehr gut gefallen! :)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    http://justwrittenbycla.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Erebos geliebt ^-^
    Tatsächlich ist das bei einigen sehr guten Büchern irgendwie so, dass sich der Anfang total zieht und es dann sooo mega toll wird :D Quasi als Belohnung fürs Weiterlesen ^^

    Liebe Grüße
    MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen